Jetzt Fan werden bei Facebook

Suchen & Finden

JuLeiCa

Die JuLeiCa - die Karte für JugendgruppenleiterInnenjuleica_gedreht

Was ist das?

Die JugendleiterIn-Card (JuLeiCa) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaberinnen. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Die Juleica bürgt für Qualität: JedeR Juleica-InhaberIn hat eine Ausbildung nach festgeschriebenen Standards absolviert: mindestens 40 Stunden haben sich alle mit Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Methoden und vielen anderen Themenbereichen beschäftigt. Die Eltern können also ganz beruhigt ihr Kind an den verschiedenen Angeboten der Jugendarbeit teilnehmen lassen, wenn die BetreuerInnen die Juleica besitzen.

JugendleiterInnen engagieren sich ehrenamtlich: Für ihre Tätigkeit erhalten sie i.d.R. keinen Cent. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement sind daher mit der Juleica auch einige Vergünstigungen und anderen Formen der Anerkennung verbunden. Leider ist das Akzeptanz der Juleica in Baden-Württemberg und speziell im Neckar-Odenwald-Kreis noch nicht besonders groß, was sich aber demnächst ändern soll. Eine Übersicht über alle Anbieter von Vergünstigungen findet ihr hier.

Wie bekomme ich die Juleica?

Um die Juleica beantragen zu können, musst du

  • eine Juleica-Ausbildung nach den Richtlinien in BaWü absolviert haben,    
  • eine Erste-Hilfe-Ausbildung nach den Richtlinien in BaWü absolviert haben,    
  • tatsächlich (ehrenamtlich) in der Jugendarbeit tätig sein

Für das Antragsverfahren welches seit dem 01.01.2010 nur noch Online möglich ist benötigst du außerdem:

  • eine E-Mail-Adresse
  • möglichst ein digitales Portrait-Foto

>  Antrag zur JuLeiCa 656.37 KB
> Zum Onlineantrag

Noch Fragen?

Schick' einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an unsere Kreisjugendfeuerwehrwartin.

Noch mehr über die Juleica findest du im Internet unter www.juleica.de