Jetzt Fan werden bei Facebook

Suchen & Finden

Aktuelles

Hier findet Ihr die aktuellsten Neuigkeiten rund um die Jugendfeuerwehren aus dem Neckar-Odenwald-Kreis.

Wenn Ihr Eure eigenen Berichte, Veranstaltungen und Informationen hier veröffentlichen wollt, schickt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und schon sind auch Euer Texte und Eure Bilder online. Ältere Beiträge (seit 2006) findet Ihr in unserem Archiv.

Ausschreibung Jugendleiterlehrgang 2016

Wir möchten Euch im kommenden Jahr erneut die Möglichkeit bieten, einen Jugendleiterlehrgang im NOK zu besuchen.

Im Lehrgang werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundlagen zum Umgang mit Jugendlichen, der Aufbau der Jugendfeuerwehr im Allgemeinen und die Organisation von Jugendfeuerwehrgruppen im Besonderen vermittelt.

Die Termine sind:
Block I. Vom 19.02.2016, 17.30 Uhr bis zum 21.02.2016, 17.30 Uhr
Block II. Am 27.02.2016 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Block III. Am 12.03.2016 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Hier die detaillierte Ausschreibung inkl. Anmeldeformular:

pdfAusschreibung_Jugendleiterlehrgang_2016.pdf134.74 kB

pdfAnmeldung_Jugendleiterlehrgang_2016.pdf84.9 kB

 
Berufsfeuerwehrtag in Sennfeld

15Sennfeld | Nach langer Vorbereitungszeit konnte am Samstag, den 10.10.15 endlich der von den Jugendlichen lange herbeigesehnte „Berufsfeuerwehrtag“ stattfinden.

Bereits um 8 Uhr am Morgen fanden sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Sennfeld im Gerätehaus ein, um ihre Fahrzeuge und Geräte zu übernehmen. Nach der Einteilung und dem Verkünden des "Dienstplans" durch Jugendfeuerwehrwart Holger Schwab begannen die Besatzungen der Fahrzeuge direkt mit dem Check aller Geräte. Dieser wurde jedoch bereits um 8:45 Uhr unterbrochen. Im Bereich der "Lichten Eiche" in Sennfeld, galt es zum einen die Straße von einem umgestürzten Baum zu befreien und zeitgleich eine Katze von einem Baum zu retten. Beide Aufgaben wurden schnell und professionell von den Besatzungen des Mannschafttransportwagens (MTW) und des Löschfahrzeuges (LF) abgearbeitet. Um kurz nach 10 Uhr konnten beide Fahrzeuge wieder einrücken.

Weiterlesen...
 
Helfertag in Hettingen

Helfertag in HettingenHettingen | In Hettingen macht Helfen Schule beim landesweit sechsten Helfertag der Blaulichtorganisationen. Im Rahmen der von der Jugendstiftung Baden-Württemberg geförderten Aktion bieten sechs Jugendverbände der Hilfsorganisationen am Freitag, 30. Oktober, Projekte für Grundschüler und Grundschülerinnen an.

An diesem hatte sich auch die Jugendfeuerwehr Buchen, Abteilung Hettingen in der Baulandschule Hettingen in der dritte und vierten Klasse beteiligt. Die Unterrichtsstunden haben waren unterteilt in Theorie und Versuche. Im theoretischen Teil erfuhren die SchülerInnen mehr über die Aufgaben der Feuerwehr und z.B. nicht nur löschen, sondern auch noch Menschen schützen, Verletzte retten und Gegenstände bergen.

Weiterlesen...
 
Berufsfeuerwehrtag der JFW Limbach

JF Limbach Limbach | "Einsatz für die beiden Löschzüge der Jugendfeuerwehren Limbach und Heilbronn – Rauchentwicklung in einer KFZ-Werkstatt – eine Person vermisst". So oder so ähnlich lauteten die Alarmdurchsagen am Samstag, 10.10.2015 von der „integrierten Leitstelle“ der Jugendfeuerwehr Limbach. Fast schon traditionell treffen sich die Jugendfeuerwehren Heilbronn und Limbach, um gemeinsam alle 2 Jahre einen Berufsfeuerwehrtag abzuhalten.

Am Samstag um 08:00Uhr begann der Berufsfeuerwehrtag mit einem „Willkommensfrühstück“, dem Antreten der Wachabteilung und der anschließenden Fahrzeugübernahme durch die Jugendlichen. Es galt, alle Geräte des großen Fuhrparks mit einem Limbacher ELW, dem Limbacher TLF 4000, einem Limbacher MTW, einem Heilbronner ELW und einem Heilbronner Löschfahrzeug auf Funktionsfähigkeit zu überprüfen.

Weiterlesen...
 
Stipendium für junge Engagierte – Civil Academy

Wir möchten auf nachfolgendes Angebot aufmerksam machen:

Die Ausschreibung für die 22. Runde der Civil Academy hat begonnen - Bewerbungsfrist ist Sonntag, der 6. Dezember 2015. Vergeben werden erneut 24 Stipendienplätze an junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren, die ihre Engagementidee in die Tat umsetzen wollen!

Die Civil Academy ist ein kostenfreies Fortbildungsprogramm (inkl. Anreise, Verpflegung etc.), das allen Interessierten ohne besondere Vorkenntnisse offen steht. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit, an drei Wochenenden vom umfangreichen Wissen erfahrener Coachs zu profitieren, die Know-how in den Bereichen Projektmanagement, Finanzierung, Fundraising, Teamführung und Öffentlichkeitsarbeit vermitteln. Zeit zum Arbeiten am eigenen Projekt, Spaß am gemeinsamen Entwickeln von Ideen, Räume zur Vernetzung untereinander und Diskussionen über Themen, die das Geschehen vor Ort und die große Welt gleichermaßen bewegen, gehören ebenfalls zum Angebot. Die kreative Atmosphäre, gepaart mit dem Know-how der Teilnehmenden sowie der Expertinnen und Experten, macht die »Civil Academy« zu einem großen Think Tank für junge Weltverbesserer. Rund 500 Ehemalige sind inzwischen Teil des Alumni-Netzwerks geworden, für das die Civil Academy jährliche Treffen organisiert.

Jede gute Idee ist herzlich willkommen, egal, ob sie im unmittelbaren Umfeld oder am anderen Ende der Welt umgesetzt werden soll. Egal, ob es um die Unterstützung von Frauen in Afghanistan, eine Willkommensgeste für Flüchtlinge in Deutschland oder den Schutz von Tieren in der Umgebung geht, genau solche jungen Macher werden in der Gesellschaft gebraucht – und von der Civil Academy darin gefördert, das Gute auch gut zu tun!
Ausführliche Berichte zu Projektbeispielen gibt es hier.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Seminarterminen und zur Bewerbung gibt es auf der Webseite www.civil-academy.de und im Bewerbungsleitfaden.

pdfAusschreibung Runde 22.pdf224.83 kB

 
Kreisjugendwart zurückgetreten - Neue Ansprechpartnerin

Am 30.09.15 hat Kreisjugendwart Pierre Herre den Kreisjugendfeuerwehr-Ausschuss darüber informiert, dass er sein Amt als Kreisjugendwart aus persönlichen Gründen nicht weiter ausüben kann und darum gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden.

In Abstimmung mit dem Kreisjugendfeuerwehr-Ausschuss hat der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands, Andreas Hollerbach, Pierre Herre von seinem Amt als Kreisjugendfeuerwehrwart mit sofortiger Wirkung entbunden. Daraufhin hat der Kreisjugendfeuerwehr-Ausschuss in seiner Sitzung am 12.10.15 Pamela Hollerbach damit beauftragt, die Geschäfte bis zu einer Neuwahl weiter zu führen und sie zur Kreisjugendwartin bestellt. Bei der Delegiertenversammlung 2016 wird es Neuwahlen für die Ämter der Kreisjugendwartes/der Kreisjugendwartin und dessen StellvertreterIn geben. Die JugendwartInnen wurden bereits per E-Mail darüber informiert. Weitere Schritte werden in Abstimmung mit dem Kreisfeuerwehrverband in der nächsten Zeit erfolgen.

 
Neun Mannschaften erhalten die Jugendleistungsspange

Abnahme der Jugendleistungsspange in BuchenBuchen | Wie heißt unsere Bundeskanzlerin, wer ist Landesbranddirektor und wie sieht der Helm eines Gruppenführers aus ? Wie lange braucht Ihr, um eine Schlauchleitung von 120 m Länge sauber auszulegen? Wie schnell könnt Ihr zu neunt 1500 m laufen und wie weit können neun Jugendfeuerwehrler Kugelstoßen? Diesen und vielen anderen Fragen gingen neun Mannschaften am Samstag, 17.10., in Buchen bei der Abnahme des höchsten Abzeichens der Deutschen Jugendfeuerwehr auf den Grund.

Neun Gruppen mit je neun Jugendlichen machten sich bei trockener Herbstwitterung im Buchener Frankenlandstadion am Samstag Vormittag ans Werk und zeigten unter den Augen der Schiedsrichter und der Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr Mike Super (FF Reilingen) und Sebastian Waidmann (FF Karlsruhe) gute bis sehr gute Leistungen. Nachdem die Gruppen am Morgen von Kreisjugendfeuerwehrwartin Pamela Hollerbach und dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverband Neckar-Odenwald-Kreis, Andreas Hollerbach, begrüßt worden waren, ging es an's Eingemachte. Für die je neun Gruppenmitglieder galt es gemeinsam fünf Aufgaben zu erfüllen und dabei auch noch einen guten Eindruck bei den Schiedsrichtern zu hinterlassen.

Weiterlesen...
 
Einladung zur Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Neckar-Odenwald-Kreis

Am Freitag, 13. November 2015 findet um 19:00 Uhr die Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr Neckar-Odenwald-Kreis in Buchen-Götzingen statt.

Hier die offizielle Einladung:

pdfEinladung Delegiertenversammlung.pdf329.38 kB

Unter anderem stehen auch wieder Neuwahlen der Kreisjugendsprecher an, weshalb sich die aktuellen KJ-Sprecher in einem separaten Schreiben an die Jugendsprecher/-innen wenden.

pdfAnschreiben Jugendsprecher.pdf150.92 kB

 
Ausschreibung 7. Mitgliederoffensive

Bereits zum siebten Mal schreibt die Jugendfeuerwehr Neckar-Odenwald-Kreis gemeinsam mit dem Neckar-Odenwald-Kreis einen Preis für die meisten neu gewonnenen Jugendfeuerwehrmitglieder innerhalb eines Jahres aus.

Wer bei unserer Mitgliederoffensive 2015 mitmachen und bis zu 500,- € für die Jugendkasse gewinnen möchte, muss nur den Teilnahmebogen ausfüllen und schon seit Ihr den 500,- € wesentlich näher.

Einige wenige Angaben zu Eurer Jugendfeuerwehr und Eurer Heimatgemeinde, Kopien der neu ausgestellten Ausweise seit dem 01.01.2015 und eine Liste mit den Aktionen, bei denen Ihr für Eure Jugendgruppe geworben habt - das war's. Das Ausfüllen dauert nicht länger als 10 Minuten und tut auch nicht weh - versprochen!

pdfAusschreibung Mitgliederoffensive.pdf151.57 kB

pdfTeilnahmeformular 2015.pdf109.07 kB

 
Frist verlängert: Landesweiter Helfertag - Helfen macht Schule

helfertagDas neue Schuljahr hat begonnen und mit ihm der Countdown bis zum nächsten Helfertag! Dieser findet am 30.10.2015 statt und viele Jugendfeuerwehren sind bereits dabei! Falls ihr noch nicht dabei seid, nutzt jetzt die Gelegenheit! Die Frist für die Materialbestellung wurde bis zum 05.10.2015 verlängert!

Weiterlesen...
 
Großes Jubiläum in Buchen

50 Jahre Jugendfeuerwehr in Buchen

Buchen. Geburtstage feiert man mit der Familie und guten Freunden. Geburtstage feiert man mit guten Gesprächen, tauscht Erinnerungen aus und spielt alte und neue Spiele. So feierte die Jugendfeuerwehr Buchen am Freitag, 04.09., im Florianssaal und im Hof der Feuerwache Buchen. Es sollte ein Abend für die Jugendlichen werden, ohne Festreden, lange Ansprachen und ohne Grußworte.

Kurzweilig moderiert von Christoph Kieser trafen sich verschiedene Gruppierungen auf einer gemütlichen Couch zum Austausch alter und neuer Geschichten rund um die Jugendfeuerwehr Buchen. Den Auftakt machten das Gründungsmitglied Wolfgang Wörner und Stadtbrandmeister Klaus Theobald.

Weiterlesen bei www.feuerwehr-buchen.de >>>

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>
Seite 4 von 6